Abnehmen mit Ingwer: Geht das?

von | Mai 10, 2018 | Ernährung | 0 Kommentare

Jeder, der abnehmen möchte, wünscht sich ein einmaliges Geheimrezept, das ohne großen Aufwand wirkt und die Pfunde nur so purzeln lässt. Allerdings wird die damit verbundene Hoffnung nicht selten enttäuscht. Schließlich handelt es sich im Regelfall um Werbeversprechen, die nicht unbedingt die Gewichtsabnahme, sondern vor allem den Verkauf im Blick haben. Doch das heißt nicht, dass es nicht besondere Lebensmittel gibt, die den Abnehmprozess hilfreich unterstützen können. Ein Beispiel haben wir dir über die Fatburner-Suppen bereits vorgestellt, ein anderes Beispiel ist Chia-Wasser mit Zitrone.  Heute möchten wir dir die Wirkung von Ingwer vorstellen. Wir zeigen dir, wie du mit Ingwer abnehmen kannst und welche Prozesse er in deinem Körper anregt.

Welche generellen Auswirkungen hat Ingwer auf den Körper?

Es handelt sich bei Ingwer um ein natürliches Arznei- und Schmerzmittel. Er verfügt über zahlreiche Bioaktivstoffe, die eine gesunde körperliche Auswirkung haben. So enthält er vor allem einen zähflüssigen Balsam, das Oleoresin. Es beinhaltet unter anderem Scharfstoffe, die die Grundlage für die Wirkung bilden. Diese haben teils eine ähnliche Struktur wie Aspirin. Kein Wunder also, dass Ingwer als natürliches Schmerzmittel gilt. Es wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und löst Schleim. Entsprechend hat Ingwer unabhängig vom Abnehmen eine gesunde Wirkung auf deinen körperlichen Zustand.

Wie gelingt das Abnehmen mit Ingwer?

Vom Prinzip her hat Ingwer beim Abnehmen einen Effekt wie Chili und vergleichbare scharfe Lebensmittel. Einerseits bringt es den gesamten Verdauungsprozess spürbar in Gang. Das beginnt bereits mit einer vermehrten Abgabe von Speichel. Dieser trägt natürlich nicht nur dazu bei, dass das Essen in den Magen gelangt, sondern sorgt bereits für die Vorverdauung. Und nach genau diesem Prinzip werden auch andere Teile des Verdauungsprozesses angeregt, so etwa die Produktion von Magensäften. Durch die beschleunigte Verdauung kannst du körperlich auch wesentlich einfacher entschlacken. Und genau auf diese Weise wird auch der Abnehmprozess angekurbelt.

Zusätzlich gibt es noch einen weiteren Effekt. Ingwer fördert nämlich nicht nur die Verdauung, sondern wirkt außerdem auch appetithemmend. So bekommen Menschen nach dem Konsum von Ingwer schlicht deutlich weniger Hunger. Er eignet sich also ideal, eine selbst verordnete Diät gesund zu unterstützen. Diese Effekte wurden in einer Studie der Columbia University von London nachgewiesen.

Was genau bedeutet das für meine Ernährung?

Ideal wäre es, wenn du es schaffst, so viel Ingwerwasser am Tag zu trinken, wie du es schaffst. Einerseits sorgt das dafür, dass du gegebenenfalls gesüßte Getränke aus deinem Ernährungsplan streichen kannst. Andererseits verteilst du die positiven Effekte des Ingwer über deinen kompletten Tag. Dabei hat das Getränk kaum Kalorien, wirkt aber einfach viel besser als gewöhnliches Mineralwasser.

Um Wasser mit Ingwer zuzubereiten, kannst du eine beliebige Menge Wasser (zum Beispiel einen bis drei Liter) in einem Topf erhitzen und köchelst darin etwa 20 Minuten einige frische (!) Scheiben Ingwer. Möchtest du den scharfen Geschmack abmildern, kannst du zusätzlich frisch gepressten Orangen- oder Zitronensaft hinzugeben. Dieser sorgt für zusätzliches Vitamin C und steigert so die positiven Effekte. Das erste Glas Ingwerwasser solltest du noch vor dem Frühstück zu dir nehmen. Den Rest kannst du dir in Flaschen abfüllen und über den Tag verteilt trinken.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, Ingwer in deine Ernährung zu integrieren. Gerade indische Gerichte verwenden ihn oft. Suchst du dir entsprechende Rezepte dieser Küche, so wirst du sehr häufig in den Genuss kommen, ihn in deinen Speiseplan integrieren zu können. Außerdem kannst du ihn generell als Zugabe in Tee verkochen – oder du kochst dir direkt einen echten Ingwertee.

Mit Ingwerwasser deine Challenge gewinnen

Ingwer eignet sich insgesamt also als ideale Unterstützungsmaßnahme, um deine Gesundheit generell zu fördern, aber auch deine Challenge bei MyBodyBet zu gewinnen. So hast du die Möglichkeit, ohne großen Aufwand deinen Abnehmprozess zu unterstützen, dein Abnehmziel zu erreichen und damit Geld bei uns zu gewinnen. Es handelt sich um ein echtes Superfood, das du unbedingt in deinen Ernährungsplan integrieren solltest. Die positiven Effekte werden dich überraschen.

Jeder, der abnehmen möchte, wünscht sich ein einmaliges Geheimrezept, das ohne großen Aufwand wirkt und die Pfunde nur so purzeln lässt. Allerdings wird die damit verbundene Hoffnung nicht selten enttäuscht. Schließlich handelt es sich im Regelfall um Werbeversprechen, die nicht unbedingt die Gewichtsabnahme, sondern vor allem den Verkauf im Blick haben. Doch das heißt nicht, dass es nicht besondere Lebensmittel gibt, die den Abnehmprozess hilfreich unterstützen können. Ein Beispiel haben wir dir über die Fatburner-Suppen bereits vorgestellt, ein anderes Beispiel ist Chia-Wasser mit Zitrone.  Heute möchten wir dir die Wirkung von Ingwer vorstellen. Wir zeigen dir, wie du mit Ingwer abnehmen kannst und welche Prozesse er in deinem Körper anregt.

Welche generellen Auswirkungen hat Ingwer auf den Körper?

Es handelt sich bei Ingwer um ein natürliches Arznei- und Schmerzmittel. Er verfügt über zahlreiche Bioaktivstoffe, die eine gesunde körperliche Auswirkung haben. So enthält er vor allem einen zähflüssigen Balsam, das Oleoresin. Es beinhaltet unter anderem Scharfstoffe, die die Grundlage für die Wirkung bilden. Diese haben teils eine ähnliche Struktur wie Aspirin. Kein Wunder also, dass Ingwer als natürliches Schmerzmittel gilt. Es wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und löst Schleim. Entsprechend hat Ingwer unabhängig vom Abnehmen eine gesunde Wirkung auf deinen körperlichen Zustand.

Wie gelingt das Abnehmen mit Ingwer?

Vom Prinzip her hat Ingwer beim Abnehmen einen Effekt wie Chili und vergleichbare scharfe Lebensmittel. Einerseits bringt es den gesamten Verdauungsprozess spürbar in Gang. Das beginnt bereits mit einer vermehrten Abgabe von Speichel. Dieser trägt natürlich nicht nur dazu bei, dass das Essen in den Magen gelangt, sondern sorgt bereits für die Vorverdauung. Und nach genau diesem Prinzip werden auch andere Teile des Verdauungsprozesses angeregt, so etwa die Produktion von Magensäften. Durch die beschleunigte Verdauung kannst du körperlich auch wesentlich einfacher entschlacken. Und genau auf diese Weise wird auch der Abnehmprozess angekurbelt.

Zusätzlich gibt es noch einen weiteren Effekt. Ingwer fördert nämlich nicht nur die Verdauung, sondern wirkt außerdem auch appetithemmend. So bekommen Menschen nach dem Konsum von Ingwer schlicht deutlich weniger Hunger. Er eignet sich also ideal, eine selbst verordnete Diät gesund zu unterstützen. Diese Effekte wurden in einer Studie der Columbia University von London nachgewiesen.

Was genau bedeutet das für meine Ernährung?

Ideal wäre es, wenn du es schaffst, so viel Ingwerwasser am Tag zu trinken, wie du es schaffst. Einerseits sorgt das dafür, dass du gegebenenfalls gesüßte Getränke aus deinem Ernährungsplan streichen kannst. Andererseits verteilst du die positiven Effekte des Ingwer über deinen kompletten Tag. Dabei hat das Getränk kaum Kalorien, wirkt aber einfach viel besser als gewöhnliches Mineralwasser.

Um Wasser mit Ingwer zuzubereiten, kannst du eine beliebige Menge Wasser (zum Beispiel einen bis drei Liter) in einem Topf erhitzen und köchelst darin etwa 20 Minuten einige frische (!) Scheiben Ingwer. Möchtest du den scharfen Geschmack abmildern, kannst du zusätzlich frisch gepressten Orangen- oder Zitronensaft hinzugeben. Dieser sorgt für zusätzliches Vitamin C und steigert so die positiven Effekte. Das erste Glas Ingwerwasser solltest du noch vor dem Frühstück zu dir nehmen. Den Rest kannst du dir in Flaschen abfüllen und über den Tag verteilt trinken.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, Ingwer in deine Ernährung zu integrieren. Gerade indische Gerichte verwenden ihn oft. Suchst du dir entsprechende Rezepte dieser Küche, so wirst du sehr häufig in den Genuss kommen, ihn in deinen Speiseplan integrieren zu können. Außerdem kannst du ihn generell als Zugabe in Tee verkochen – oder du kochst dir direkt einen echten Ingwertee.

Mit Ingwerwasser deine Challenge gewinnen

Ingwer eignet sich insgesamt also als ideale Unterstützungsmaßnahme, um deine Gesundheit generell zu fördern, aber auch deine Challenge bei MyBodyBet zu gewinnen. So hast du die Möglichkeit, ohne großen Aufwand deinen Abnehmprozess zu unterstützen, dein Abnehmziel zu erreichen und damit Geld bei uns zu gewinnen. Es handelt sich um ein echtes Superfood, das du unbedingt in deinen Ernährungsplan integrieren solltest. Die positiven Effekte werden dich überraschen.