Sind Pillen zum Abnehmen geeignet?

von | Jan 24, 2017 | Ernährung | 4 Kommentare

Pillen zum Abnehmen: Tatsächlich ein Erfolgsrezept?

Pillen zum Abnehmen erscheinen auf den ersten Blick wie eine einfache, unkomplizierte und zeitsparende Variante, um überschüssige Pfunde von den Hüften und den Beinen zu bekommen. Vor allem wenn völlig auf eine Ernährungsumstellung und Sport verzichtet wird, die Tabletten also die einzige aktive Arbeit zum Abnehmen leisten sollen, wird aus dem Versprechen aber schnell ein Mythos. Komplett nutzlos sind sie aber auch nicht.

Das Wichtigste zuerst: sind Pillen allein ausreichend um Pfunde zu verlieren?

Diese Frage lässt sich definitiv mit „Nein!“ beantworten. Einfach Gewicht verlieren, indem Tabletten geschluckt werden, bleibt immer ein Traum. Selbst wenn das möglich wäre, wäre es keinesfalls gesund und würde früher oder später zum Jojo-Effekt oder anderen Nebenwirkungen führen. Vor allem der Markt der Tabletten ist zudem gefährlich, denn viele Präparate versprechen ihren künftigen Besitzern quasi das „Blaue vom Himmel“ – solche aus dem Ausland verzichten teilweise sogar auf die vollständige Aufzählung der Inhaltsstoffe oder führen unseriöse Wirkungsnachweise. Selbst solche die als „pflanzlich“ beschrieben werden, sind nur in seltenen Fällen tatsächlich wirklich „pflanzlich“. Auch hier kommen oft noch umstrittene chemische Substanzen, beispielsweise Ephedrin oder Sibutramin, zum Einsatz. Diese erfüllen in einigen notwendigen Medikamenten ihren Zweck, sollten aber nicht zum Abnehmen „einfach so“ genommen werden. Verbraucherschützer sprechen oft sogar Warnungen gegen solche Produkte aus, ganz besonders weil diese zu einer Reihe von unerwünschten Nebenwirkungen führen können.

Ausnahmen unter den Pillen

Einige Diät Tabletten können bestenfalls unterstützend zu einer Ernährungsumstellung und ausreichend Sport eingesetzt werden. Beispielsweise Fettblocker, die die schwerwiegenden „Fressanfälle“ ausgleichen sollen. Frei verkäuflich sind diese aber nicht, zumindest nicht solche, die auch wirken. Ein Präparat wie Xenical kann von Ärzten ab einem BMI von 27 verschrieben werden. Die Einnahme muss aber unter ärztlicher Begleitung erfolgen, da auch hier schwere Nebenwirkungen denkbar sind. Appetitzügler sind eine weitere beliebte Diät Pille. Auch diese ist aber kein Allheilmittel. Für Personen mit einem Normalgewicht, die einfach etwas Abnehmen oder sich eine athletische Figur verschaffen wollen, sind diese mit viel zu viel Risiken verbunden. Stark übergewichtigen Personen könnten sie unter ärztlicher Begleitung aber den Einstieg in ein neues Essverhalten ermöglichen.
Auch Abnehmen durch B Vitamine ist bestenfalls umstritten. Mit B12 abnehmen ist realistisch kaum möglich, denn die Pillen füllen im Körper nicht wirklich eine Versorgungslücke. Im Regelfall nimmt jeder Mensch einfach durch sein natürliches Ess- und Trinkverhalten schon mehr als die empfohlene Tagesdosis des Vitamins B12 zu sich. Das ist nicht weiter schlimm, wird es im Körper problemlos abgebaut. Noch mehr einzunehmen bringt aber nicht wirklich viel, auch wenn man Vitamin B12 nachsagt, den Stoffwechsel anzuregen. Die Menge, die dafür benötigt wird, kann aber ohne weitere Pillen anstandslos gedeckt werden.
Die besten Mittel gegen Übergewicht und für die Sommerfigur bleiben also weiterhin: viel Sport/Aktivität und eine gesunde Ernährungsumstellung. Mit MyBodyBet findest du allein oder im Team genügend Anreize, dich einem neuen gesunden Lifestyle zu widmen – sogar Geldgewinne sind möglich!