Abnehmen leicht gemacht – 5 Tipps wie es wirklich geht 

von | Nov 29, 2016 | Abnehmen | 1 Kommentar

„Schlanke Menschen haben nicht nur in der Werbung die Nase vorne, schlanke Menschen sind auch im alltäglichen Leben mehr sexy und mehr in.“ So jedenfalls pushen Hochglanzmagazine Mann und Frau, die sich mit überflüssigen Pfunden herumquälen. Sei es mit Sport oder mit einer der unzähligen und erfolgversprechenden Diäten. Und dennoch, neben dem gnadenlosen „Kilo-Takt“ gibt es tatsächlich gesunde Möglichkeiten zum Abnehmen. Nachfolgend unsere Top 5.

1. Abnehmen durch gesunde Ernährung

Wer Doppelkinn und Bauch langfristig weghaben möchte, sollte nicht auf die Mode-Diäten in Frauenzeitschriften setzen. Schlankwerden im Schlaf, FdH (Friss die Hälfte) oder Kiloabschwitzen in der Sauna mit Vorfreude auf Light-Produkte sind schlichtweg irreführende Diätlügen. Ärzte und Ernährungswissenschaftler beweisen in ihren Studien, dass der erste Weg hin zum Idealgewicht über eine gesunde Ernährung führt. Sie ist das A und O einer Diät. Sogenannte Schnelldiäten“ sind Lügenmärchen. Der berühmte JO-JO-Effekt lässt nämlich schneller grüßen als du denkst. Also, statt Kalorien zählen, gesund essen, Bewegung und …Ausdauer.

2. Abnehmen heißt nicht hungern

Die Entscheidung abnehmen zu wollen fällt mit vollem Magen sicherlich leichter. Aber keine Sorge, du musst nicht hungern. Im Gegenteil. Suche die für dich optimale Nahrungsumstellung aus. 3 bis 4 Mahlzeiten am Tag mit jeweils 4 Stunden Pause dazwischen und 10 Stunden „Nachtruhe“ geben ein erfolgversprechendes Grundgerüst vor. Iss langsam und lass auch ruhig auch mal etwas auf dem Teller liegen. Sollten sich tückische Heißhungerattacken bemerkbar machen, lass dich nicht überrumpeln, sei gerüstet. Ein spontaner Spaziergang oder eine Kanne Tee wirken Wunder.

3. Abnehmen ohne Diät

Gesundes Abnehmen erfordert Disziplin. Leckere Verführungen warten an jeder Ecke. Aber du entscheidest. Du kaufst die kleine Portion, statt die Familienpackung. Du tappst nicht in die Fastfood-Fettfalle und schaust dir einen Film ohne Popcorn und Süßdrinks an. Entscheide dich für leckere Salate statt für Pizza und Burger. Kohlenhydrate aus Food und Fertiggerichten sind Abnehmkiller. Platziere die gesunden Snacks wie Nüsse oder Obst in Sichtweite und verstau die Kalorienbomben wie Chips und Schokoladen hinten in der Schublade. Hier und da ein paar Kalorien weniger und der Blick auf die Waage macht wieder Spaß.

4. Sport und bewusst essen im Kombipack

Um Gewicht zu verlieren, musst du mehr Energie verbrauchen als aufnehmen. Also ist Bewegung angesagt. Schwimmen, joggen, walken, was dir am meisten liegt. Dabei verbrennst du in 30 Minuten bis zu 400 Kalorien. Genauso viel wie etwa ein Magnum-Eis oder eine mittlere Schachtel Pommes aufweisen. Das eine tun und das andere lassen, darin liegt der Erfolg.

5. Abnehmen in der Gruppe ist leichter

Man kann auch sagen: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“. Und wenn dabei noch etwas herausspringt, kann Abnehmen sogar richtig Spaß machen. Wie auf dem Abnehmportal „MyBodyBet“. Einfach mal reinklicken, einloggen, teilnehmen, abnehmen und gewinnen. Such dir deine Abnehmpartner, verlier Pfunde und gewinne Geld. Viel Erfolg! Weitere Informationen findest du im Internet unter MyBodyBet.de